Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

Lahn-Dill-Kreis, Biebertal und Wettenberg, 26. September 2017
Bundestagswahl

Wir streiten weiter für Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität!

Sitzung des Unterbezirksbeirats
Die Genossinnen und Genossen aus den Ortsvereinen der SPD Lahn-Dill trafen sich zum Unterbezirksbeirat in Aßlar, um das Ergebnis der Wahl und des Wahlabends zu diskutieren. Zunächst gab es einen Blumenstrauß und Applaus für die Bundestagsabgeordnete Dagmar Schmidt, die über die Landesliste erneut in den Bundestag eingezogen ist. „Du hast im Ausschuss ‚Arbeit und Soziales‘ in einem für die SPD wesentlichen Bereich hervorragende Arbeit geleistet und Dir den vierten Platz auf der Liste hart erarbeitet“, dankte Wolfgang Schuster Dagmar Schmidt, die auch Mitglied im Parteivorstand der SPD Deutschland ist.

„Das ist ein mehr als bescheidenes Ergebnis und wir haben verstanden, was nun zu tun ist. Das ist kein Auftrag zur Regierungsbildung, da stimmen wir im Lahn-Dill-Kreis Martin Schulz zu“, kommentiert Wolfgang Schuster das Ergebnis der Bundestagswahl und traf damit die Stimmung der Mitglieder. In den kommenden vier Jahren werde die SPD klar aufzeigen, welche Unterschiede es zur Politik der CDU gebe. Nicht nur bei den Themen Rückkehrrecht von Teilzeit in Vollzeit, Investitionen in Bildung, einer gerechten Rente gibt es klare Alternativen zur CDU.

"Wir werden jetzt aus der Opposition heraus dafür sorgen, dass die beiden Volksparteien und ihre politischen Angebote in einer harten Auseinandersetzung wieder sichtbar werden. Wir streiten weiter für Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität“, versicherte Dagmar Schmidt den anwesenden SPD-Mitgliedern.